Naturheilpraxis Berlin - Tegel, Susanne Klatt Venenpraxis, Rheuma, chronische Krankheiten, Infekte
Naturheilpraxis Berlin - Tegel, Susanne KlattVenenpraxis, Rheuma, chronische Krankheiten, Infekte    

Welche Behandlung für welche Krankheit oder Beschwerden?

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen meine Herangehensweise nahebringen und ungefähre Preisvorstellungen geben. Ich stelle Ihnen hier einige Behandlungsmöglichkeiten von Krankheiten vor, die relativ häufig vorkommen.

 

Ich bitte um Verständnis dafür, dass die Behandlungskosten am Tag der Behandlung bar fällig sind.

 

Wenn Sie zu einer Beratung in meine Praxis kommen, ist es wichtig, dass Sie bitte vorhandene aktuelle und auch ältere Laborwerte mitbringen und mir mitteilen, ob und welche Medikamente Sie regelmäßig einnehmen.

 

Zunächst mache ich eine ausführliche Anamnese. Dazu gehört, dass ich Sie genau nach Ihren Beschwerden befrage, seit wann und ggf. in welchen Situationen diese auftreten, welche Gewohnheiten Sie haben und vieles mehr, um mir ein möglichst umfassendes Bild machen zu können.

 

In den meisten Fällen verschreibe ich gleich die passenden Medikamente und gebe Ihnen den Behandlungsplan mit. Es kann aber sein, dass ich Sie innerhalb der darauffolgenden Tage anrufe oder Ihnen schreibe, um den Behandlungsplan noch zu ergänzen.

 

Die erste Beratung incl. Behandlungsplan kostet 90,00 Euro. Jede weitere Beratung kostet 70,00 Euro. 

 

Sollte bei Ihnen eine Injektions - Therapie notwendig sein, sind die Kosten für die erste Spritze bereits im Beratungshonorar enthalten. Für die weiteren Spritzen - Termine fallen jeweils nur die Kosten für die Injektion an. Das sind in der Regel 25,00 Euro.

 

 

Infektanfälligkeit, Grippe, Erkältungen

 

Ob in Bus oder U-Bahn, im Büro oder im Kaufhaus - überall begegnet man erkälteten Menschen. Viren und Bakterien starten Frontalangriffe auf das eigene Immunsystem. Fühlt man sich selbst bereits etwas geschwächt, hat schlecht geschlafen oder fröstelt, kann es sehr schnell passieren, dass man sich ansteckt. Vorbeugend sind eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, Bewegung an der frischen Luft und regelmäßige Ruhephasen sinnvoll. Unser oftmals hektisches Leben lässt aber manchmal nicht zu, dass wir uns gesund verhalten. Das Immunsystem wird überbeansprucht und manche Menschen werden in der kälteren Jahreszeit immer wieder krank. Ständige oder chronische Infekte schwächen uns immer mehr. In der Folge kann es zu Vitaminmangel - Zuständen kommen, denn während der Körper eine Grippe oder einen grippalen Infekt bekämpft, besteht ein erhöhter Bedarf an Vitaminen. Um die Ausscheidung der Krankheitserreger zu erleichtern, sollten zusätzlich Leber und Niere gestärkt werden.

Im Rahmen der Erstberatung gebe ich Ihnen Tipps für Kräutermischungen, Inhalationen und andere erleichternde Maßnahmen. Sie können Ihr Rezept und den Behandlungsplan gleich mitnehmen und sofort mit der Therapie beginnen.

 

Manche Patienten sind aber so geschwächt und anfällig, dass sie während der kalten Jahreszeit im Grunde durchgehend mit Erkältungskrankheiten zu kämpfen haben und auch zwischendurch nicht richtig gesund werden. Um das Immunsystem fit für die kalte Jahreszeit zu machen, biete ich für diese Patienten in meiner Praxis zusätzlich eine Vitamin - Spritzenkur an. Eine Spritze mit den Vitaminen C, D und B12 kostet 25,00 Euro. Für eine nachhaltige Wirkung sind sechs Spritzen im Wochenrythmus zu empfehlen.

 

 

Entzündliche Arthrose, Arthritis, Gelenkentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, entzündliche Wirbelsäulenerkrankungen

 

Im Rahmen der Erstberatung erhalten Sie von mir einen umfassenden Behandlungsplan und Rezepte zur Stärkung der körpereigenen Abwehr, Bekämpfung, bzw. Eindämmung der Entzündungen und Stärkung der Gelenke und Ausscheidungsorgane, die im Rahmen dieser Erkrankungen sehr stark belastet werden.  Von außen bekämpfe ich die Entzündungen lokal mit Mistel - Lidocain - Spritzen. Lidocain ist ein örtliches Betäubungsmittel, das -richtig gespritzt- dauerhaft das Schmerzempfinden lindern und das Schmerzgedächtnis ausschalten kann. Mistel - Extrakt kann stark entzündungshemmend wirken, das Absterben kranker Gewebebereiche und die Neubildung  gesunder Zellen fördern. Die Wirkstoffe breiten sich spürbar in den betroffenen Gebieten aus. Die Dosierung passe ich jedem Patienten individuell an.

 

Erfahrungsgemäß sind bei leichteren Krankheitszuständen manchmal drei Spritzen ausreichend, schwere und örtlich weit ausgebreitete Entzündungen erfordern eine längere Behandlung. Die Injektionen sollten in kurzen Abständen, in der Regel zweimal wöchentlich verabreicht werden. Nach Besserung der Beschwerden ist es wichtig, die Alternativmedizin weiter einzunehmen, um Rückfälle zu vermeiden.

 

Die Mistel - Lidocain - Injektionen können jederzeit wiederholt werden . Manche von mir zuvor behandelte Patienten "holen sich eine Spritze ab", wenn es wieder losgeht und oft reicht das dann auch aus. Eine Spritze kostet 25,00 Euro.

 

 

Allergien, Heuschnupfen

 

Das Immunsystem überreagiert bei Kontakt mit an sich harmlosen Stoffen wie Tierhaaren oder Pollen. Die damit verbundene übermäßige Ausschüttung von Histamin führt zu den typischen Symptomen wie Juckreiz, Schnupfen und Niesanfällen. Chronische Allergien können zur sogenannten "Etagenwanderung" führen, das heißt, die Beschwerden verlagern sich von oben ( Nase ) nach unten ( Bronchien ). Dieser Vorgang führt nicht selten zu allergischem Asthma und kann lebensbedrohlich sein.

 

Steht der Auslöser fest, ist dieser zu meiden. Sollte das wie zum Beispiel bei Pollenallergien nicht möglich sein, ist eine Hyposensibilisierung beim Hautarzt in Erwägung zu ziehen. Bett- und Matratzenüberzüge können Sie sich bei nachgewiesener Staubmilbenallergie von Ihrem behandelnden Arzt verschreiben lassen. Grundsätzlich sollten Menschen, die zu Heuschnupfen neigen, ihre Wohnungen so stoff-frei wie möglich einrichten ( wenig Kissen und Decken, Leder- oder Kunstledercouch, keine Teppiche etc. ).

 

In meiner Praxis biete ich bei akuten Zuständen homöopathische Bienengift - Lidocain - Injektionen an, die klassisch in der Naturheilkunde gegen Heuschnupfen eingesetzt werden. Für die dazu passenden Medikamente erhalten Sie ein Rezept.

 

Es ist allerdings von Mensch zu Mensch unterschiedlich, wie viele Spritzen notwendig sind, um für längere Zeit Ruhe zu haben. Für den Anfang verabreiche ich zwei Spritzen innerhalb einer Woche. Eine Spritze kostet 25,00 Euro.

 

Diese Behandlung wird meist in Anspruch genommen, wenn eine Hyposensibilisierung nicht möglich oder die direkte Ursache nicht bekannt ist. Für einen begrenzten Zeitraum, zum Beispiel eine Pollensaison, kann diese Therapie Erleichterung bringen, ist aber als Dauerbehandlung nicht geeignet.

 

Wenn ich im Rahmen einer Erstberatung keine Idee zu auslösenden Faktoren habe, versuche ich anhand von hoffentlich vorliegenden Laborwerten herauszufinden, ob möglicherweise andere Faktoren eine Rolle spielen. Eine ständig verstopfte Nase und chronischer Husten bedeuten nämlich nicht automatisch, dass man eine Allergie hat.

 

Bei der Ursachenforschung kann es auch notwendig sein, über einen begrenzten Zeitraum ein Ernährungs- und Gewohnheitstagebuch zu führen, das wir hinterher gemeinsam auswerten.

 

Zusätzlich gebe ich Ihnen Tipps zu weiteren Maßnahmen, die Ihnen das Leben etwas erleichtern können.

 

Die sogenannte Ortomolekulare Medizin bietet außerdem vielfältige Möglichkeiten, gezielt in das Immunsystem einzugreifen, Schwachstellen auszugleichen und die Histamin -Ausschüttung zu hemmen.

 

 

 

Begleittherapie bei Krebs oder anderen schweren Erkrankungen

 

In der Praxis hat sich vor allem bei schweren und chronischen Krankheiten eine Kombination aus Mistel- und Thymusinjektionen bewährt und kann die Lebensqualität Betroffener deutlich verbessern. 

 

Erfahrungsgemäß kann sich die Besserung des Gesundheitszustandes langsam im Laufe von Wochen einstellen. Aus diesem Grund ist es nicht sinnvoll, diese Kombinations - Therapie abzukürzen oder mengenmäßig einzuschränken. Das Ziel ist hier, dem Immunsystem einen Schub in die gewünschte Richtung zu geben. Dafür ist eine gewisse Anzahl an Behandlungen in kurzen Abständen notwendig. Die Spritzen immer mal wieder in größeren Abständen zu verabreichen und einzeln zu berechnen, wäre aus meiner Sicht sinnlos und im Endeffekt auch teurer. 

 

Über einen Zeitraum von vier bis fünf Wochen verabreiche ich 20 Thymus - Spritzen a' 2 ml und 15 Mistel - Spritzen a' 1 ml. Gleichzeitig verschreibe ich Ihnen Kräuter und Vitamine, die den Aufbau des Immunsystems zusätzlich unterstützen.

 

Diese Therapie kostet 500,00 Euro, wobei die Kosten für die Erstberatung in voller Höhe ( 90,00 Euro ) angerechnet werden.  

 

Die Weiterbehandlung passe ich individuell an. Häufig ist im Anschluss die Einnahme von Kräutern, Enzymen, Mineralstoffen und Vitaminen ausreichend, um die Immunabwehr stabil zu halten.

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

Naturheilpraxis Tegel

Susanne Klatt
Schlieperstr. 26
13507 Berlin

Kontakt

? Rufen Sie einfach an

href="tel:+490304337882

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

ACHTUNG Praxisurlaub bis 26.8.18!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Tegel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt